Schwachstellen erkennen und dann...?

Dein Team, deine Organisation arbeitet seit Monaten und Jahren immer im gleichen Takt? Die Prozesse wurden über die Jahre gar nicht oder nur punktuell angepasst und du hast manchmal das Gefühl, dass die Effizienz gesteigert werden könnte?

Prozesse sollten regelmässig analysiert und Schwachstellen identifiziert werden.

Bist du dir bewusst, wo in deiner Organisation/Unternehmung Schwachstellen sind? Mittels der Prozessanalyse wird gezielt nach Schwachstellen gesucht. Diese werden dann im Rahmen der Prozessgestaltung und Prozessverbesserung beseitigt.


Jeder Prozess hat einen bestimmten Zweck und soll vorgegebene Ziele erreichen.

Was wen dies nicht geschieht? Wie kann man auf die Ursachensuche gehen? Zum Beispiel mit der 5M-Methode, dem Ishikawa-Diagramm und den nachstehenden vereinfachten Anhaltspunkten.


Maschine

Die eingesetzte Technik, Software funktioniert nicht zuverlässig.


Mensch Die Mitarbeitenden sind nicht ausreichend qualifiziert, unkonzentriert oder engagieren sich nicht für die Ausführung der Aufgaben im Prozess. Es fehlt an Wissen, Erfahrung oder Aufmerksamkeit. (Wissen – wollen – können)

Material Die eingesetzten Ressourcen, Werkstoffe, Material, Bauteile oder Informationen, sind mangelhaft, haben Fehler sind unvollständig oder passen nicht.


Methode Die Bestimmungen/Arbeitsabläufe um den Prozess auszuführen sind nicht dokumentiert oder nur teilweise vorhanden. Die einzelnen Prozessschritte sind nicht aufeinander abgestimmt worden.


Milieu (Umfeld) Die Rahmenbedingungen sind hemmend für den Prozessablauf. Ziele ändern sich ständig, es treten Störungen auf, finanzielle Ressourcen sind zu knapp bemessen oder technische wie auch physikalische Einflüsse machen sich bemerkbar (Hitze, schlechte Luft, Lärm etc.).


Du möchtest mehr zum Thema erfahren?

Unter www.anderes-consulting.ch findest du die Dienstleistung "administratives Aufräumen" und den Link für eine kostenlose Vorbesprechung.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen